Änderungen mit der Baugesetznovelle 2015

Mit dem Landesgesetzblatt vom 13. Mai 2015 wurde das Steiermärkische Baugesetz in einigen Punkten geändert. Wie fassen für Sie die wichtigsten Neuerungen zusammen:

...

Erleichterungen bei der Aufzugspflicht 

Geblieben ist die Aufzugspflicht bei Wohngebäuden mit mehr als 2 oberirdischen Geschoßen. Bisher galt dies aber erst bei Gebäuden mit mehr als 3 Wohnungen. Ab sofort können Sie bei Gebäuden mit weniger als 10 Wohnungen (je Treppenhaus) auch bei 3 oberirdischen Geschoßen - aus Sicht des Gesetzes - auf einen Aufzug verzichten wenn Sie sattdessen für eine nachträgliche Errichtung eine planliche Vorsorge treffen.

barrierefreiheit - "Behindertengerechte" Wohnungen

Grundsätzlich kommt der Begriff "behindertengerecht" im Baugesetz nicht vor. Da die Grundsätze der Barrierefreiheit allen Menschen zu Gute kommt wird der Begriff "behindertengerecht" unpassend und teilweise sogar diskriminierend !


Die Änderungen im Baugesetz betreffen die Anforderung die Wohnung nach den Grundsätzen des anpassbaren Wohnbaues zu planen. War dies bisher bei allen Wohnungen in einem Wohnhaus mit mehr als 3 Wohnungen erforderlich, muss ab sofort nur mehr jede 4. Wohnung (bzw. mind. 25% der Gesamtwohnnutzfläche) soe geplant werden, das ein Umbau in eine barrierefreie Wohnung nach der OIB-Richtlinie mit einfachen Mitteln möglich  ist.

alternative Heizsysteme sind immer zu Berücksichtigen

Ab sofort müssen bei Neubauten (gleich welche Größe) immer alternative Heiz- und Kühlsysteme berücksichtigt werden. Als "berücksichtigen" versteht der Gesetzgeber die Verwendung dieser Systeme wenn dies aufgrund technischer, ökologischer und wirtschaftlicher Prüfung möglich ist.

Niedrigstenergiegebäude - Niedrigstenergiehaus

Zum ersten Mal werden im steiermärkischen Baugesetz auch Niedrigstenergiegebäude definiert. Und mehr noch: Diese werden zur Pflicht!


Ab 1.1.2021 sind alle Gebäude als Niedrigstenergiegebäude zu errichten. Für öffentliche Gebäude gilt dies schon ab 2019.

Ob Ihr Gebäude ein Niedrigstenergiehaus ist, können wir mittels Energieausweis berechnen.

Download
Landesgesetzblatt 34/2015 mit der steiermärkischen Baugesetznovelle 2015
LGBLA_ST_20150513_34.pdf
Adobe Acrobat Dokument 213.6 KB

Wir planen Ihr Bauvorhaben immer nach den aktuell gültigen Gesetzen und Richtlinien. Wenn gewünscht überprüfen wir auch Ihren fertigen Einreichplan auf Übereinstimmung mit allen Baugesetzen. Fragen Sie uns.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0